Der Sumpf

Bei der Pflanzenauswahl für den Miniteich stellte ich fest, dass mir die meisten Sumpfpflanzen viel besser gefallen als Wasserpflanzen. Eine alte Hydrokulturwanne dümpelte seit Jahren in unserem Keller. Als ich wieder einmal darüber stolperte, war die Idee zu einem Sumpf im Trog geboren.
So übersichtlich blieb die Sache nicht lange. Das Pfennigkraut und der Wasserfenchel wucherten sich fröhlich durch den Trog, die Gauklerblume blühte üppig, um danach sang- und klanglos von der Bildfläche zu verschwinden. Plötzlich tauchte ein hübscher Graspolster auf und ein grüner Stängel, den ich als Blutweiderich identifizierte. ICH hab die beiden nicht gepflanzt.

Der Sumpf hat jetzt seinen ersten Winter hinter sich, ich bin schon gespannt, was alles überlebt hat und wie die Kräfteverhältnisse heuer aussehen. Ich werde berichten.

7     8
5     6
3     4
1     2
Die Pflanzen von vorne nach hinten:

Sumpfiris

  • Iris laevigata

Kuckuckslichtnelke

  • Lychnis flos-cuculi

Bunter Wasserfenchel

  • Oenanthe javanica „Flamingo“

Fieberklee

  • Menyanthes trifoliata

Gauklerblume

  • Mimulus luteus

Zwergschachtelhalm

  • Equisetum scirpoides

Spaltgriffel, Sumpfgladiole

  • Schizostylis coccinea

Pfennigkraut

  • Lysimachia nummularia