Die Rosen

Um Rosen habe ich lange Zeit einen großen Bogen gemacht. Rosenrost und Sternrußtau, Läuse und die leidigen Dornen haben mir die Freude an der „Königin der Blumen“ gründlich verdorben. Bis ich mir vor drei Jahren eingestanden habe, dass ein Garten ohne einen Rosenstrauch kein kompletter Garten ist. Seither ist jedes Jahr eine neue Rose dazugekommen und ich liebäugle bereits mit einer Ramblerrose, ohne zu wissen, wo ich den Platz dafür hernehmen soll. Schließlich gibt es resistente Sorten in Hülle und Fülle und mit einer wöchentlichen Spritzung mit Schachtelhalm lässt sich der Sternrußtau bis in den August zurückdrängen.

Englische Strauchrose "The Pilgrim"

Historische Strauchrose "Ferdinand Pichard"

Rosa persica "Bright Eyes"

Strauchrose "Weiße Wolke"

Mini-Ramblerrose "Crimson Siluetta"