Das große Staudenbeet

ist einem ständigen Wandel unterworfen. Pflanzen kommen und gehen, wuchern oder ziehen sich zurück, müssen wegen Altersschwäche, Frostschäden oder Krankheiten entfernt werden oder sie ziehen um. Derzeit sind hier folgende Pflanzen zu Hause (wenn kein Sortenname dabeisteht, weiß ich ihn entweder nicht mehr oder ich habe einen Ableger irgendwo ausgegraben oder geschenkt bekommen):

Duftnessel

  • Agastache „Blue Fortune“

Steinkraut

  • Alyssum

Säulen-Kupfer-Felsenbirne

  • Amelanchier alnifolia „Obelisk“

Herbstanemone

  • Anemone japonica „Wild Swan“

Herbstastern

  • Aster novi-belgii „Karminkuppel“, dunkelrosa
  • Aster novae angliae „Alma Pötschke“, rubinrot
Karminkuppel

Blaukissen

  • Aubrieta

Moskitogras

  • Bouteloua gracilis

Japansegge

  • Carex morrowii „Ice Dance“

Purpurkratzdistel

  • Cirsium rivulare „Atropurpureum“

Sonnenhut

  • Echinacea purpurea „Alba“, weiß
  • Echinacea purpurea

Ursprünglich war hier nur weißer Sonnenhut geplant und gepflanzt. Aber seit heuer hat sich ein roter (eher rosa) Scheinsonnenhut dazugeschummelt. Wieder ein ungebetener Gast, der bleiben darf.

Kugeldistel

  • Echinops ritro „Veitch’s Blue“

Eigentlich war sie im trockenen Kräuterbeet beheimatet, stellte sich jedoch dort so mickrig an, dass ich sie im Herbst ins Staudenbeet umpflanzte. Neben der alles beherrschenden Annabelle hat sie es schwer hochzukommen, schaut dafür aber umso hübscher im Vordergrund aus.

Mädesüß

  • Filipendula ulmaria „Pleniflora“

Gefüllter Storchschnabel

  • Geranium himalayense „Plenum“

Taglilien

  • Hemerocallis

Schneeballhortensie

  • Hydrangea arborescens „Annabelle“

Schleifenblume

  • Iberis

Fackellilie

  • Kniphofia uvaria „Flamenco“

Katzenminze

  • Nepeta „Florina“
  • Nepeta transcaucasica „Blue Infinity“

Türkischer Mohn

  • Papaver orientale 

Blauraute

  • Perovskia „Blue Spire“

Phlox

  • Phlox paniculata „Uralskije Skasy“ (Märchen aus dem Ural), lachsrosa
  • Phlox paniculata „Bodjurnyi belyi“, weiß
  • Bauernphlox, rosa (Ableger von einer Freundin)
Uralskije Skasy
Bodjurnyi belyi

Gelenkblume

  • Physostegia virginiana „Alba“

Rosen

  • Rosa persica „Bright Eyes“
  • Historische Strauchrose „Ferdinand Pichard“

Sonnenhut

  • Rudbeckia fulgida var.sullivantii „Goldsturm“

Pfirsichsalbei

  • Salvia greggii „Hot Lips“

Küchensalbei

  • Salvia officinalis

Ziersalbei

  • Salvia verticillata „Hannay’s Blue“
  • Salvia nemorosa (wahrscheinlich „Caradonna“), dunkelviolett
Hannay's Blue

Wiesenknopf

  • Sanguisorba

Im Bauerngarten unter der Eberesche darbte der durstige Wiesenknopf vor sich hin und konnte sich letzten Sommer nicht einmal mehr zu Knöpfen aufraffen. Im Staudenbeet fühlt er sich pudelwohl, wurde gut ein Meter hoch und lockert mit seinen roten Bommeln das Beet auf.

Goldrute

  • Solidago

Also eigentlich hat mir die hellgelbe, nicht allzu hohe Sorte (Namen weiß ich nicht mehr) so wenig gefallen, dass ich sie nach ein paar Jahren entfernen wollte. Erschwert wurde die Aktion durch die Herbstastern, die sich über Ausläufer verbreitert hatten und die ich stehen lassen wollte. Prompt trieb irgendein verbliebenes Wurzelfitzelchen im nächsten Frühjahr wieder aus. Da ich so viel Hartnäckigkeit beeindruckend finde, darf sie jetzt zwischen den Herbstastern hervorleuchten.

Spierstrauch

  • Spiraea japonica „Anthony Waterer“

Wollziest

  • Stachys byzantina „Silver Carpet“

Edelgamander

  • Teucrium

Dreimasterblumen

  • Tradescantia, lila und weiß

Ehrenpreis

  • Veronica longifolia „Blauriesin“

... und dazwischen ein Topf

Dieser Topf ist eine Notwendigkeit, um eine unschöne Lücke zu verbergen. Einst stand hier eine Scheinzypresse, die mir irgendwann um die Ohren wuchs. Ich ließ sie entfernen und schuf so erst den Platz für das Staudenbeet. Der Arbeiter machte es sich einfach, schnitt sie kurzerhand erdbodengleich ab und erzählte mir etwas von guten Mitteln, die den Wurzelstock auflösen sollten. Nicht in meinem Garten! Jetzt modert der mächtige Wurzelstamm langsam vor sich hin, anpflanzen kann ich dort natürlich nichts. Also steht mitten im Beet ein Kübel.

Nelkentopf

  • Dianthus x alwoodii „Alice“, rot-weiß
  • Dianthus anatolicus, weiß
  • Hyppocrepsis comosa (Hufeisenklee, gelb)